„Wir schaffen gemeinsam ein motivierendes Lern- und Arbeitsklima“

So lautet einer der Leitsätze in unserem Schulprogramm. Zu einem guten Lern-und Arbeitsklima gehört unbedingt  auch die Gewährleistung und nachhaltige Verbesserung der  Gesundheit von allen an der Schule Arbeitenden und Lernenden. Entsprechende Maßnahmen gehören zum Qualitätsmanagement von Schule und müssen Bestandteil aller Prozesse und Strukturen sein.

Im Leitbild des Schulprogramms der AES wird dem Rechnung getragen: „Wir schaffen gemeinsam ein motivierendes Lern- und Arbeitsklima“. Eines der Ziele lautet „Wir begegnen uns mit gegenseitiger Wertschätzung und nehmen uns Zeit füreinander“.

 

So haben Lehrkräfte an der AES einen Ruheraum, einen Lehrerarbeitsraum, einen Lehrer-PC-Raum und zwei Nachmittage in der Woche für Besprechungen ab 15:30 Uhr. Das Schulgebäude - und damit auch alle Klassen- und Fachräume-  wird mittels eines Gebäudemanagements ständig renoviert und befindet sich in einem sehr sauberen Zustand. Die Schüler- und Lehrertoiletten im Hauptgebäude werden zwei Mal täglich gereinigt.

Zu den organisatorischen gesundheitsförderlichen Ressourcen gehören abgestimmte Stundenpläne im Doppelstundenrhythmus und ohne Gong und digitale Vertretungspläne. Mit vier PC-Räumen für Unterricht, in Klassenstärke ausleihbaren Notebooks, W-LAN in jedem Klassenraum, drei interaktiven Whiteboards und einem Internetcafé für Schülerinnen und Schülern entspricht die mediale Ausstattung den Anforderungen, die an eine gesunde Schule gestellt werden.

Zur Gesunderhaltung treffen wir an der AES weitere Maßnahmen für Lehrerinnen und Lehrer wie zum Beispiel Supervision und kollegiale Beratung, Kooperation und Teamarbeit, Fortbildung, Kommunikation und Transparenz durch monatliche  Rundschreiben, Beratung und Würdigung besonderer Leistungen durch die Schulleitung.

Unsere Schülerinnen und Schüler profitieren

von einem besonderen Beratungskonzept,

vielen Projekten und Arbeitsgemeinschaften,

Konflikt- und Toleranzlotsen,

Ganztagsassistenten und Pausenangeboten,

Wasserautomaten und einem gesunden

Essen in Mensa und BISTRO.

Auch für Eltern gibt es besondere Angebote. Dazu gehören ein Beratungskonzept, 2 Sprechtage im Schuljahr, 2- 3 Einstein- Infos im Schuljahr, Elternseminar „Starke Eltern- starke Kinder“, Arbeitskreis „Legasthenie/Dyskalkulie“ und Vorträge zu verschiedenen Themen z.B. ADHS, Legasthenie.