Termine zur Anmeldung für den neuen 5. Jahrgang 2018/19:

Informationsabend: Mo 26.02.18: 19:00 Uhr

Tag der Offenen Tür: Fr 09.03.18: 15:00 Uhr

Anmeldungen: 24./25.05.18, 8-12h, 15-18h; 28.05.18, 8-12h


 Der aktuelle Newsblog der Albert-Einstein-Schule Laatzen

Januar 2018

Fotoauswahl und das Video zum Planspiel „Pimp Your Town! Laatzen 2017

 Liebe AESler,

 es ist vollbracht: Die Fotoauswahl und das Video zum Planspiel „Pimp Your Town! Laatzen 2017“ sind vom Verein Politik zum Anfassen e.V. hochgeladen worden – das stolze Ergebnis unseres Schüler-Presseteams. Unter dem nachstehenden Link könnt ihr euch selbst überzeugen. => https://www.pimpyourtown.de/laatzen/

Viel Spaß! - H. Dogan


 

Nikolauskonzert 2017 - 6.12.2017

 Unter dem Motto „Kleine Kids aber große Stars” haben Elena Voigt, Anina Zeilinger und Pascal Rau ( SF Journalismus Q1 ) ihre Eindrücke vom Nikolauskonzert im Dezember 2017 in einem ausführlichen Artikel dargestellt. Alle beteiligten Gruppen werden dabei gewürdigt & Fotos veranschaulichen das Ganze.

=> Artikel anschauen


 

Krökelcup 2017 – 19.12.2017

 Alle Jahre im Dezember wieder kommt der Krökelcup an die AES danieder und bringt eine Menge Spaß ! Diesmal waren Vanessa Nikel und Gina-Maria Prieskorn ( Jg. 9 ) dabei, eigentlich um für Musik zu sorgen, aber sie haben auch munter fotografiert und schöne Momentaufnahmen gemacht. Hier eine Auswahl ihrer Fotos :

=> Slideshow 


 Dezember 2017

Weihnachtsdisco Sprachlernklasse 2017 mit Alarmeinlage

Auch dieses Jahr fand wieder eine Weihnachtswunschdisco für die Sprachlernklassen statt, bei der Schüler & Schülerinnen aus dem PK Tontechnik Jg. 9 Songwünsche der Kids aus den beiden Sprachlernklassen erfüllt haben. Für die Lightshow sorgte der ehemalige AES-Schüler Dominique Oppermann. Alles lief fantastisch, bis ein Feueralarm durch die Nebelmaschine ausgelöst wurde. Nach ca. 15 Min. ging die Party dann aber munter weiter – aber ohne Nebelmaschine. Hier eine Fotoshow mit Fotos von Sophie Brettmann, Kimberley Hannig & Friederike Gros aus dem Seminarfach Journalismus Q1. Viel Spaß beim Anschauen !                                                    Autor : Hr. Erler

=> Slideshow         Artikel Leine Nachrichten


 

 Die neue Einstein Info-Broschüre zum Download

 

In dem neuen Newsletter zur Albert-Einstein-Schule finden sich unter anderem Informationen zu Veränderungen im Kollegium, Handyregelung und wichtige Termine im Jahr 2018.

 

Die Einstein Info-Broschüre kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

 


 

 

Speakers Corner & T-Shirtdruck – mit Spax & Co am 15.12.2017 an der AES

Reden über Gott und Tomaten : Am Rande des Londoner Hyde Parks darf seit mehr als 140 Jahren jeder über jedes beliebige Thema sprechen – man stellt sich auf eine Kiste oder so und los gehts. Eine Insel der Meinungsfreiheit. Angelehnt an diesen Ort gab es am bei uns am 15.12.2017 eine  Workshop mit dem Rapper Spax &Co, bei dem vor dem Eingang  des A-Traktes die „Speaker Corner” Bühne installiert wurde und tolle Texte zu hören waren. Berta Marsch, Giulia Pantano und Mirjam Peters aus dem PK-Journ Jg. 10 haben ihre Eindrücke mit Fotos eingefangen.Viel Spaß beim Anschauen ! => Slideshow 

Autor : Hr. Erler

 


Besuch des Kultusministers Grant Hendrik Tonne an der AES

Unsere AES-Reporter Asaad Quays Karko und Jason John ( Seminarfach Journalismus Q1 ) waren am Fr. 1.12.2017 vor Ort und haben viele Fotos gemacht, die insbesondere die Begegnung mt unseren Sprachlernschülern sehr schön illustrieren.Bei einem Festakt haben das Land Niedersachsen  und die Bertelsmann Stiftung einen Kooperationsvertrag „Musik, Sprache & Teilhabe” unterzeichnet. Eine Auswahl der Fotos gibt es hier als kleine Dia-Slideshow zu sehen. Viel Spaß beim Anschauen…

Slideshow   /    Artikel Leine Nachrichten

Autor : Hr. Erler

 


 

November 2017

 

 

Sponsorenlauf an der AES - 17.11.2017

Unter dem Motto „Spenden für Adenta in Ghana” fand am 17.11.2017 ein Sponsorenlauf an der AES statt. Bei fantastischem Wetter, Supersound sowie Musik und toller Atmossphäre waren zahlreiche Schüler & Schülerinnen aus den Jahrgängen 5 – 7 am Start. Die SV betreute die ganze Aktion, ein Team aus dem Tontechnikkurs Jg. 9 sorgte für die Beschallung und gute Musik. Über die erzielten Spendenerträge demnächst hier mehr Infos. => Link zur Slideshow

          Autor : Hr. Erler


 

Lesepause vom 25.10.2017

In der 3. Folge der Lesepause liest Fr. Pach aus dem preisgekrönten Jugendroman „Mein Sommer mit Mucks” von Stefanie Höfler vor. Eine Sommerferiengeschichte, in der sich die beiden Teenager Zonja und Mucks anfreunden und Einiges miteinander erleben. Aufgenommen von Adrian Helmers aus dem Deinstein Team. Viel Spaß beim Zuhören ! => Link zum Anhören

 


 

Erinnerungskultur an der AES & in Laatzen

Im Rahmen einer Veranstaltung im Forum der AES am 22.9.2017, bei denen sich die Ehrenbürger der Stadt Laatzen Salomon Finkelstein und Henry Korman ins Goldene Buch der Stadt Laatzen eingetrugen,  haben Schüler & Schülerinnen des Seminarfachs Journalismus mehrere Artikel zu der an der AES praktizierten Auseinandersetzung mit der Geschichte verfasst. Hier eine Zusammenstellung der Ergebnisse.

=> Artikel anschauen

Autor : Hr. Erler


 

Oktober 2017

 

Sprachlernklasse im Tonstudio  mit Rapper Spax - Part 2

Das Musikvideo mit der Rapproduktion der Sprachlernklasse 1 ist fertig. Dazu gibt es auch noch eine Fotoshow mit Einblicken in die Produktion. Demnächst wird es das Video auch in einer Sondervorführung im Forum zu sehen geben - Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Link zum Ansehen / Artikel in den Leine Nachrichten

 


Lesepause vom 18.10.17 als Audiopodcast

 

Eine zweite Folge der Lesepause : Fr. Eggeling liest eine Geschichte aus dem witzigen Buch „Der kleine Nick und seinen Bande” vor, Titel dieser Geschichte ist „Ich spiele mit Adalbert”. Viel Spaß beim Zuhören !! - Link zum Anhören


 

 September 2017

Lesepause vom 27.9.17 als Audiopodcast

 

Die erste Folge einer neuen Serie : die Lesepause als Audiopodcast ! Hr. Schmidt-Wöckener liest die sehr schrille und makabre Geschichte „Tagebuch einer Killerkatze” von Ann Fine. Adrian Helmers & Andreas Markstetter aus dem Deinstein Team waren mit dem Soundrecorder am Start. Viel Spaß beim Hören ! - Link zum Anhören

 


 

 Die neue Einstein Info-Broschüre zum Download

In dem neuen Newsletter zur Albert-Einstein-Schule finden sich unter anderem Informationen zur Brandschutzsanierung , Veränderungen im Kollegium sowie zur aktuellen Schulentwicklung.

Die Einstein Info-Broschüre kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

 


 

Unsere neuen FSJler

Jedes Jahr kommen Jugendliche , die ihr Freiwilliges Soziales Jahr machen, zu uns an die AES. Jedes Jahr gibt es im Journalismuskurs einen Interviewtermin im Journalismuskurs. Dieses Jahr sind es Jascha Pfennig und Tobias Emmermacher, die mit ihrer Arbeit das Ganztagsteam unterstützen und eigene AG´s anbieten. Warum sie die AES gewählt haben und was sie für Eigenarten haben, ist in dem Artikel von Schülern aus dem Seminarfach Journalismus Q1 zu erfahren.  => Artikel anschauen

Autor : Hr. Erler

 


 

Sprachlernklasse im Tonstudio  mit Rapper Spax

In der diesjährigen Wanderwoche haben wir statt wandern gerapt! Vom 28.08.-01.09. hieß es in der SPL 1 an der Albert-Einstein-Schule texten, rappen und tanzen! Der Rapper Spax und sein Team kamen eine Woche vorbei und haben mit uns zusammen einen Text geschrieben, der von unserem neuen Leben in Deutschland erzählt. Nach unzähligen Stunden schreiben, auswendig lernen und üben wurde es am vorletzten Tag dann ernst: jeder durfte seinen Rappart in Spax' eigenem Tonstudio einsingen und am letzten Tag haben wir sogar ein Musikvideo dazu gedreht. Es hat riesen Spaß gemacht und ganz nebenbei haben wir sogar noch ein bisschen Deutsch gelernt:) Unter dem folgenden Link findet ihr ein paar Fotos und könnt in den Song reinhören: Reinhören

Autorin : Fr. Seebode

 


 

Gäste aus Tansania


Am31.08.2017 stellten Maria und John Luque aus dem naturwissenschaftlichen Profilkurs Jg. 9 zusammen mit Herrn Richter Riesland  das Bienenprojekt der Schule vor. 7 Gäste aus Tansania verfolgten ausmerksam und zugleich respektvoll das Treiben der Bienen auf den einzelnen Waben des Bienstockes. In der interessanten Diskussion  wurden viele Fragen zu unterschiedlichen Bienenarten und natürlich auch dem Schulgartenkonzept der Schule ausgetauscht. Die tansianischen Gäste sind für 4 Wochen auf Einladung ihrer Partnergemeinde in Deutschland.

Autorin : Fr. Finck

 


 

August 2017

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,
An unserer Schule gibt es eine große Auswahl an Arbeitsgemeinschaften. Ihr könnt AG‘s aus den Bereichen Unterrichtsergänzende
Förderung „Lernzeit“, Gemeinsam für andere – mit Spaß Verantwortung übernehmen, Experimentieren und Probieren, Musik & Kunst sowie Sport & Spiel wählen.

Die AG´s können ab sofort gewählt werden !

Hier gibt es das akuelle AG-Heft => Download

 

 

Juni 2017 

Beste Feinde – ein voller Erfolg für alle Mitwirkenden


Unter der Leitung von Christine Köhler, Bert Ophardt und Julia Cafagna entstand in einem Jahr das Musical „Beste Feinde“. Die rund 15 Schülerinnen und Schüler sowie das Musicalorchester, mit dem eine enge Zusammenarbeit stattfand, arbeiteten mit dem allzeit vorhandenen Thema, der Feindschaft zwischen verschiedenen Gruppen. Sie vermittelten durch das Musical eine Akzeptanz gegenüber jedem, ohne dass dabei eine enge Freundschaft entstehen muss. Dies wurde mit dem bekannten Zusammenspiel von ´Katz  und Maus´ verkörpert, welches gerade die kleineren Gäste ansprach. Doch auch die Erwachsenen brachten durch tobenden Applaus ihre Begeisterung zum Ausdruck. Schulleiter Christian Augustin empfand das Musical ebenfalls als „wunderbar“.

Autoren : Anina Zeilinger, Jule Niemeyer & Elena Voigt


  

YUC-Workshop: Abi - und dann? Studium, Praktika oder Auslandsaufenthalte

Samstag, 20. Mai 2017

Teil unseres Mentoringprogramms bei Young United Cultures ist das Aufzeigen von möglichen akademischen bzw. beruflichen Zukunftswegen. Am 20.05.2017 fand der YUC-Workshop zum Thema „Abi und dann? Studium, Praktika, Auslandsaufenthalte“ im Familienzentrum in Rethen statt.

Während der ersten Phase tauschten wir uns untereinander frei aus. Anschließend erzählte jeder, in welcher Lebensphase er sich zurzeit befindet. Um uns selbst besser kennenzulernen, schreiben wir unsere Leidenschaften, unsere Werte und das, was uns zu etwas Besonderem macht, auf. Anschließend erzählte uns die YUC-Referentin Maria Gkamou etwas über Austauschprogramme wie Erasmus oder den Europäischen Solidaritätskorps sowie Praktika bei der Europäischen Union. Da sowohl Maria als auch YUC-Mitglied Nurcan selbst ein Praktikum bei der EU absolviert haben, konnten sie von ihren Erlebnissen berichten und uns umfangreich informieren. Außerdem berichteten Nurcan und Effi von ihren akademischen sowie professionellen Erfahrungen, die sie nach dem Abitur gesammelt haben. Zum Schluss gab jeder ein Fazit über diesen Workshop ab.

Referentin Maria G.: "Young United Cultures-Das Mentoringprogramm auf der Suche nach Studienwegen und Berufschancen... Die Veranstaltung hat die Impulse gegeben, über die eigenen Interessen zu reflektieren, nach dem Weg zu fragen, europaweit Chancen zu entdecken und zu verstehen, welche Kompetenzen erworben werden sollten, bis man bei seinem Traumberuf landet. Sehr wichtige Themen und sehr schöne Atmosphäre bei YUC!“

Teilnehmer Lars G.: „Ich fand den heutigen Tag sehr aufschlussreich, da die Erfahrungen der Referentinnen nach ihrem Abitur ziemlich nah an der eigenen Situation sind. Auch wenn ich noch nicht genau weiß, was genau ich nach dem Abitur machen will, habe ich doch einige Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, wo sich Chancen z.B. Praktika anbieten!“

Das Mentoringprogramm Young United Cultures ist eine Jugendinitiative zur Förderung einer friedlichen, vielfältigen und vorurteilsfreien Gemeinschaft in Deutschland. YUC wurde im April 2010 an der Albert-Einstein-Schule etabliert. Ehrenamtlich betreiben seither Alumni und aktuelle Schülerinnen und Schüler das Mentoringprogramm in Kooperation mit jukus e.V mit großem Einsatz weiter. 

Autorin: Lea Radke


 

=> zum Archiv