Mathematik

In allen Zweigen findet der Mathematikunterricht ab Jahrgang 5 im Klassenverband statt. Dabei ist es das Hauptziel, die Schülerinnen und Schüler von der Mathematik zu begeistern und ihnen die Mathematik als nützliches Werkzeug in vielen lebensnahen Situationen Nahe zu bringen. Dazu wird der Mathematikunterricht in allen Zweigen um Aktionen ergänzt, die den Schülerinnen und Schülern noch mehr Freude als der alltägliche Unterricht machen sollen und die ihnen zeigen sollen, wie "schön" Mathematik sein kann.

Zu diesen Aktionen gehören im fünften Jahrgang eine Einheit mit dem Herzberger Quader, den die Schülerinnen und Schüler im Mathematikunterricht selbstständig herstellen. Mit viel Freude lässt sich damit hinterher in einer sehr anschaulichen Einheit das räumliche Anschauungsvermögen trainieren.

Wettbewerbe und Förderung: Alle Schülerinnen und Schüler können sich etwa zur Mitte eines Halbjahres im Pangea-Mathematikwettbewerb mit anderen messen und ihre mathematischen Kompetenten unter Beweis stellen. Bei diesem Wettbewerb können sich die Schülerinnen und Schüler über eine Schul- und Regionalrunde bis hin zum Bundesfinale in Berlin qualifizieren.

Der Fachbereich Mathematik nutzt im ersten Halbjahr des 5.Jahrgangs die Online-Diagnose, um den aktuellen Wissensstand der Schülerinnen und Schüler nach dem Ende der Grundschule festzustellen. Anhand der Ergebnisse wird es möglich, die Schülerinnen und Schüler im weiteren Verlauf des Unterrichts individuell anhand der diagnostizierten Ergebnisse zu unterstützen.

Außerdem haben wir die Möglichkeit, eine Diagnose und Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten beim Rechnen auf der Grundlage des Testverfahrens BasisMath 4-8 durchzuführen.

Mithilfe der Testverfahren und Wettbewerbe hat der Fachbereich die Möglichkeit, sowohl die schwächeren als auch die stärkeren Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Anforderungen zu fördern.

Taschenrechner: Im Haupt- und Realschulzwei wird im 8. Jahrgang der wissenschaftliche Taschenrechner Casio FX 82DE Plus eingeführt. Die Anschaffung des Taschenrechners liegt in der Verantwortung der Eltern und Erziehungsberechtigten. Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 15 Euro.

Im Gymnasialzwei ist laut curricularer Vorgabe die Einführung eines grafikfähigen Taschenrechners ab Jahrgang 7 vorgesehen. Die Albert-Einstein-Schule arbeitet hier mit dem Casio ClassPad II mit integriertem Touchpad. Aufgrund der höheren Anschaffungskosten von etwa 115 Euro wird der Taschenrechner im Verlauf des ersten Schulhalbjahres in Jahrgang 7 in einer Sammelbestellung bestellt.

Lehrwerke: Im Hauptschulzweig wird mit dem Buch "SEKUNDO" vom Schroedel-Verlag gearbeitet. Dieses bietet neben vielen anschaulichen Besipielen viele Aufgaben zum individuellen Training der erworbenen Kenntnisse.

Das Lehrwerk "Schlüssel zur Mathematik" im Realschulzweig bietet durch kompakte Einstiegstest vor jeder Einheit eine Möglichkeit zur Vor- und Aufbereitung der jeweils relevaten Grundlagen.

Im Gymnasialzweig bietet das Buch "Fundamente" vom Cornelsen-Verlag zahlreiche Gelegenheiten in Einzel- und Partnerarbeit selbstentdeckend zu Lernen und zu Vernetzen.

Dokumente

Adresse

Albert Einstein Schule Laatzen
Kooperative Gesamtschule
Wülferoder Str. 46
30880 Laatzen

Sekretariat Sek 1

Tel: 0511. 98 29 30
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu

Sekretariat Sek 2

Tel: 0511. 98 29 30
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu 

Hausmeister

Tel: 0511. 98 29 312 
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: hausmeister@kgslaatzen.eu